Unwetter Update 8: Neuaufbau in Altenahr

Altenahr hat des besonders hart getroffen. Auch unsere Technik ist komplett zerstört. Wir müssen bei Null anfangen.

Alle Updates zur Hochwasserkatastrophe in unserer Playlist:
delevel.info?list...
____________________________________________
DElevel-Kanal abonnieren und kein Video mehr verpassen:
delevel.info/download/X-2.html...
____________________________________________
►Blog: telekom.com/de/blog/netz
►Podcast: www.telekom.com/de/medien/pod...
►Twitter: telekomnetz
____________________________________________
KOMMENTARE:
Wir freuen uns auf ein Gespräch mit Euch.

So wünschen wir und andere Zuschauer uns Kommentare:
1. offen, aber höflich und respektvoll
2. überlegt und anregend
3. tolerant gegenüber anders lautenden Meinungen

Darüber ärgern wir und andere Zuschauer uns:
1. SPAM
2. Beleidigungen und persönliche Angriffe
3. jegliche Verletzungen deutschen Rechts, z. B. Urheberrecht
4. Themen, die sich nicht auf den Beitrag beziehen
5. jugendgefährdende Aussagen

Sollten solche Kommentare auftauchen, behalten wir uns vor diese zu entfernen.

Die Kommentarregeln im Überblick:
telekom.com/de/blog/artikel/u...
____________________________________________

KOMMENTARE

  • Fayaz KING
    Fayaz KINGVor 2 Stunden

    😥😥😥

  • Milki Joe
    Milki JoeVor 5 Stunden

    Mutternatur hast echt gut gemacht

  • Ingeburg Gnüg
    Ingeburg GnügVor 7 Stunden

    Von Neuaufbau kann wohl noch lange nicht die Rede sein! Hier ist erst einmal die Räumung angesagt!

  • Zeince XxX
    Zeince XxXVor 10 Stunden

    Na wenigstens kann man gleich eine moderne Infrastruktur aufbauen

  • jakson high
    jakson highVor 12 Stunden

    Was geht in China?

  • HaveALifeToLife
    HaveALifeToLifeVor 12 Stunden

    Ich hoffe ja das ihr diese schlimme Ursache zum Anlass nehmt und diese Region direkt Zukunftssicher mit Glasfaser bis ins Haus ausstattet

  • TechTobi
    TechTobiVor 13 Stunden

    Super Öffentlichkeitsarbeit und erschreckende Bilder aus den Krisengebieten. Einfach alles weg, nichts mehr übrig, wo fängt man da an. Eure Leute vor Ort, aber auch alle anderen Helfer und Bürger dort haben meinen größten Respekt.

  • ScalpTrader
    ScalpTraderVor 13 Stunden

    der Witz mit Galsfaser auf dem Bild ist schon :D chapeau Telekom

  • Sebastian Klisch
    Sebastian KlischVor 17 Stunden

    Danke fur die offenen und sehr informativen Einblicke. Das lässt erahnen wie es mit Strom und Gas aussieht. Danke an alle Beteiligten.

  • nope
    nopeVor 19 Stunden

    Steckt den freiwilligen Helfern ruhig mal nen 50er in die Tasche, wer das den noch kann. Wir haben auch gespendet.

  • Hajo Schneider
    Hajo SchneiderVor 20 Stunden

    Ist doch zauberhaft: Häuser in den Fluss reinbauen und schöne Weinberge in der Höhe. Sterben für's Saufen ..

  • Mr. Cashflow
    Mr. CashflowVor Tag

    Baut gleich FTTH!

  • Bernd P
    Bernd PVor Tag

    Wie will man sowas baulich noch besser schützen. Das musste dann panzern, alles wasserdicht herstellen, Wände innen wie aussen beschichtet, im Boden verankern, das Lüftungssystem arbeitet dann mit Schloten die notfalls wie Schnorchel abdichten (und dann musst innen automatisch alles abschalten allerdings wenn das mal zu ist bzw. wenn die Schwimmer schliessen). Weil bei allem was den Naturgewalten dann noch nicht standhält, drückts das Wasser sonst erneut rein. Keine Fenster, keine Türen ansonsten. Zustieg durch eine massive und arretierte Stahl-Luke (Hatch) wie bei der Raumfahrt. Oder wie bei nem U-Boot. Druckdicht. Sprich Panzerschranktür. Und auch die muss wasserdicht sein.

  • Lisa Kehrmann
    Lisa KehrmannVor Tag

    Dann arbeitet mal schön. Bezahlen doch eh wir Kunden.

  • David Z
    David ZVor Tag

    Tragisch, aber DIE Chance alles mit Glas anzubinden 🤓

  • Vinzent T. Pryce
    Vinzent T. PryceVor Tag

    Fu.. da bin ich echt sprachlos. Ziemlich ironisch auch, dass das Gebäude mit der Sirene drauf gerade abgerissen wird.

  • solex
    solexVor Tag

    Top

  • Thunderhawk 1980
    Thunderhawk 1980Vor Tag

    Danke für eure Offenheit

  • Giovanni ́s Movie Factory
    Giovanni ́s Movie FactoryVor Tag

    Krass wie es jetzt hier aussieht. In der vierten Klasse war ich hier auf Klassenfahrt.

  • Linus122
    Linus122Vor Tag

    Wir sehen uns in 10 Jahren :D

  • Ma Bo
    Ma BoVor Tag

    Danke für unlimited Daten für 31 Tage. Ihr seid die Geilsten …

  • Max Nagel
    Max NagelVor Tag

    Zum Glück helfen die Bauern dort so viel. Alle anderen können nur große Reden schwingen. Hoffentlich merkt die Bevölkerung mal wie wichtig die Bauern sind

  • SouLoveLee_
    SouLoveLee_Vor Tag

    Wow, da heißt die Menschen dort werden ewig kein Festnetz, DSL oder Mobilfunk haben? Bis das alles fertig ist.. 😟

  • Christian Stock

    Christian Stock

    Vor Tag

    Mobilfunk wird erweitert damit es nicht zu Überlastungen kommt

  • Christian Vietz
    Christian VietzVor Tag

    Schön das versucht wird alles schnellst möglich wieder zum "laufen" zu bringen. Noch die Kirsche auf das Sahnehäubchen wäre wenn diese Gelegenheit genutzt wird um 5G und Glasfaser bis zu jedem Grundstück zu legen.

  • Rudi Meergans
    Rudi MeergansVor Tag

    danke für diese kurze, knackige Erklärung (Aufklärung). Bringt das Verständnis für Zusammenhänge ein Stück weiter. Eine Wohltat gegenüber dem sinnverwirrten Gestotter der albernen Propagandatrompeten namens “Journalisten.

  • Soda Stream
    Soda StreamVor Tag

    Macht mal nicht als wäre Krieg. Kommt mal runter

  • Chris Machold

    Chris Machold

    Vor Tag

    Am besten fährst du mal da hin, genau so sieht Krieg aus…

  • Daniel
    DanielVor Tag

    Solange nutz ich mein Funkgerät

  • Smoker Ace
    Smoker AceVor 2 Tage

    na dann gibt's doch jetzt Mal keine Ausrede die Alten Kupferleitungen weiter zu nutzen oder etwa doch? schon Schäbig das man auf Naturkatastrophen warten muss bis die liebe Telekom endlich Mal ihr Netz Modernisiert.

  • Dzein
    DzeinVor 2 Tage

    Altena nicht Altenahr

  • TeXoN
    TeXoNVor 2 Tage

    Wenn es ein neues Netz braucht und alle Strßen aufgerissen sind, könnte man doch gleich Glasfaser verlegen.

  • Krautmaster86
    Krautmaster86Vor 2 Tage

    Ein Pilot mit 5g und rein drahtlose Infrastruktur wäre auch mal was. Zumindest was die letzte Meile angeht oder will man es in wenigen Jahren wieder neu aufbauen? Müsste doch gut gehen von etwas höheren Standorten gutes Netz bereitstellen, das einem vollwertigen DSL Anschluss mindestens ebenwürdig ist. Wir reden ja nicht von 100.000 Nutzer

  • Niklas Niklas

    Niklas Niklas

    Vor 8 Stunden

    @Krautmaster86 ja und gerade deswegen macht es keinen Sinn langfristig auf Mobilfunk zu setzten wie du es vorgeschlagen hattest. Da sind die latenzen ja teils ein Vielfaches höher. Bei Latenzzeiten ist ebenfalls Glasfaser mit Abstand das beste. Selbst wenn man dem videoausschnitt den du geschickt hast glauben schenken kann zeigen die Praxistest ja ganz klar dass man mit Starlink keine Ping Zeiten von unter 20ms erreicht.

  • Krautmaster86

    Krautmaster86

    Vor 8 Stunden

    @Niklas Niklas Bandbreite ja aber Latenzen sind oft viel wichtiger

  • Niklas Niklas

    Niklas Niklas

    Vor 10 Stunden

    @Krautmaster86 die datenkapazität liegt bei starlink etwa bei 1tb/s alle 60 satelliten. mittlerweile kann man schon ein vielfaches ein geschwindigkeit über eine einzige glasfaser schicken. alleine dieser fakt macht starlink für den massengebrauch untauglich. um glasfaserkabel kommt man nicht drum herum. die besten messergebnisse im ping liegen bei starlink meist bei etwa 20ms zum nächstgelegenen server, meist eher über 50ms. wie gesagt, als nischenlösung in gegenden mit katastrophalem ausbau oder auf schiffen interessant, sonst nicht zu gebrauchen.

  • Krautmaster86

    Krautmaster86

    Vor 10 Stunden

    @Niklas Niklas ich meine über Starlink zb von USA nach DE, da hast du kürzere Latenzen als übers Kabel unterm Atlantik weil es von Sat zu Sat im Vaccum schneller geht und weil der Abstand von der Bodenstation zum Starlink Sat sehr klein ist. Wir reden nicht von 35tkm entfernten geostationären Sateliten sondern lediglich wenige 100km. Und da steht richtig geld drin gerade für Finanz oder Echtzeit Handel. Siehe: delevel.info/stream/maK1abF8jJ6jdaU/video.html

  • Niklas Niklas

    Niklas Niklas

    Vor 12 Stunden

    @Krautmaster86 dass starlink interkontinental kürzere latenzen hat ist schon alleine deswegen falsch, weil überhaupt keine interkontinentalen übertragungen direkt über starlink stattfinden. der satellit mit dem man verbunden ist funkt das signal zu einer relativ nahen mit glasfaser angebundenen bodenstation und von da aus geht es über glasfaser auf den anderen kontinent. du hast schon recht dass für die meisten leute 100mbit synchron reichen würden, das kann aber keine begründung sein den richtigen ausbau mit glasfaser zu verschlafen. als übergangslösung mag eine aufstockung der mobilfunkkapapazitäten erst einmal genügen um eine grundversorgung zu gewährleisten. 100mbit synchron sind dabei aber mit 4g wohl kaum zu realisieren. als langfristige und zukunftssichere lösung kommt aber in jedem fall nichts anderes als glasfaserkabel in frage. alleine schon aufgrund der enormen geschwindigkeit und kapazität die mit keinem anderem medium, weder mit 5g noch starlink auch nur ansatzweise erreicht werden können. alles andere sind für die hausversorgung nischenlösungen oder übergangsalternativen, mehr nicht.

  • Krautmaster86
    Krautmaster86Vor 2 Tage

    Dann kann man jetzt ja schönes 2 adriges günstiges Kupfer einziehen.

  • Jo Step

    Jo Step

    Vor 2 Tage

    Kupfer ist doof. Wird gerne geklaut. Die Telekom will aber Glasfaser verlegen. Ich bin da skeptisch. Ich hab kürzlich mal einen Versuch gemacht. Eine Glasplatte auf eine Kupferplatte geworfen. Die Kupferplatte blieb ganz. Dann eine Kupferplatte auf die Glasplatte geworfen. Und siehe da - die GLasplatte war kaputt. Ich würde Kupfer vorziehen. Hat auch den Vorteil, dass PoE möglich ist.

  • Steiger Productions
    Steiger ProductionsVor 2 Tage

    Super Bericht, danke.

  • Pixel Zwei
    Pixel ZweiVor 2 Tage

    Hi Leute, bitte ladet euch alle die SQEAKZ App, hier können wir anonym und random ohne persönliche Daten telefonieren. Seelsorge ist echt wichtig jetzt, viele sind einsam in dieser Zeit. Bitte helft mit die App zu verbreiten.

  • Mattis Frommer
    Mattis FrommerVor 2 Tage

    Danke

  • Jochen Frick
    Jochen FrickVor 2 Tage

    Scheise. Das ist ja heftig. Legt ihr dort dann gleich Glasfaser bis ins Haus oder wird die vorherige Technik wieder aufgebaut?

  • 9Ludi
    9LudiVor 2 Tage

    Ist die Infrastruktur eigentlich gegen Stromausfall abgesichert und wie lange könnte sie ohne Strom noch weiter funktionsfähig bleiben?

  • xcd2
    xcd2Vor 2 Tage

    Bitte macht da gleich Glasfaser rein die haben das echt verdient...

  • Aurich02
    Aurich02Vor 2 Tage

    Erster Gedanke beim Zustand der Betriebsstelle "Ach du scheisse", zweiter Gedanke "Das wird bestimmt ein Milionenschaden, wenn nicht sogar Miliardenschaden sein". Auch wenn ich davon nicht betroffen bin wünsche ich Mut und Kraft den Wiederaufbau zu schaffen.

  • ́`
    ́`Vor 2 Tage

    Im Kreis NRW sind die Warnung Sirenen Bewußt nicht aus gelöst t online steht es

  • Hans Herrmann
    Hans HerrmannVor 2 Tage

    😥

  • MS-Media24
    MS-Media24Vor 2 Tage

    Ich finde diese Video Reihe vom Unwetter richtig gut. So bekommt man einen guten Einblick hinter die Kulissen, was man so nicht durch die Medien bekommt.

  • Chris mAdrOx
    Chris mAdrOxVor 2 Tage

    Dann wäre es ja angebracht, alle Gemeinden die davon betroffen sind, gleich mal ordentlich mit mindestens 250Mbit/s zu versorgen.Aber für EUCH ist internet ja auch NEULAND, deswegen versorgt ihr auch 90% nur mit 50mbit...

  • Jo Step

    Jo Step

    Vor 2 Tage

    Und was soll ich mit 250Mb? Bei uns in der Ecke wird GF ausgebaut. Aber nur ab 40%. In einigen Strassenzügen beisst die Dt. GF auf Granit. Aber der Vorwurf mit dem Neuland passt schon. Etwas Populismus schadet hier nicht. Hebt die depressive Stimmung nach dem Video mit der traurigen Musik

  • David Parketny
    David ParketnyVor 2 Tage

    Ist dieses Video ernst gemeint? Menschen haben Ihre komplette Existenz oder gar ihr Leben verloren und die Telekom macht ein Video, in dem Sie auf die Tränendrüse drücken und darüber berichten, dass die Infrastruktur des Festnetzes in diesem Gebiet erneuert werden muss. Ich vermute, die Menschen dort haben momentan wirklich andere Probleme. Und dann wird in den Kommentaren noch die Transparenz des Unternehmens in der Kommunikation gefeiert. Ein bitterliches Armutszeugnis *facepalm*

  • Bitnarrator

    Bitnarrator

    Vor 2 Tage

    Die Telekommunikationstruktur ist eine der wichtigsten Infrastruren in diesem Monat.

  • Christian Heuwieser
    Christian HeuwieserVor 2 Tage

    Eure Transparenz, eure Anstrengungen, eure Engagement, die Mammutaufgabe zu bewältigen schafft mehr, als die emotionalste Werbung zur Prime Time! Ihr seid der Hammer! ❤️😍👌🏼

  • der dicke
    der dickeVor 2 Tage

    Wenn man bedenkt das DAS das ergebnis von ein paar stunden regen ist... Da wird einem angst und bange Viel kraft und glück wünsche ich allen Betroffenen!!! Haltet durch... am ende des Tunnels ist immer Licht!

  • Bauer93Ms
    Bauer93MsVor 2 Tage

    Die Ideale Gelegenheit den ganzen Ort auf FTTH umzustellen.

  • xwebboyx
    xwebboyxVor 2 Tage

    Ach du Sch.... das tut beim zuschauen schon weh. Großen Respekt an alle die das ganze Netz wieder aufbauen müssen.

  • Jakub
    JakubVor 2 Tage

    The gods that have not made heaven and earth, let them perish from the earth, and from among those places that are under heaven.

  • wjha NN
    wjha NNVor 2 Tage

    Haben Sie eine Vorstellung, ob noch was von den Leitungen wieder genutzt werden kann? So wie die Straße und der KVZ aussieht eher nein?

  • kingdomlp
    kingdomlpVor 2 Tage

    Baut ihr dann dort jetzt direkt FTTH aus, oder werden wieder alte Kupferleitung verwendet werden?

  • General DingDong
    General DingDongVor 2 Tage

    Aus dem Disaster kann auch noch was gutes entstehen: Baut ihr das selbe wieder auf oder wird gleich modernisiert(FTTH o.ä.)

  • Rabennest
    RabennestVor 2 Tage

    Schreckhafte Bilder, und wir hier im Norden haben nichts mitbekommen

  • De Snekke
    De SnekkeVor 2 Tage

    Telekom komplett Versagen. Immer nur den Standard erfüllen, so kann man nicht zu besten gehören.

  • Jo Step

    Jo Step

    Vor 2 Tage

    @De Snekke Stand heute: Ein Tesla ist kein autonomes Fahrzeug. Und in Zukunft: Die Teslas werden mit Starlink ausgestattet und fahren unterirdisch. Da sind keine Schulklassen. Allerdings ist die Schulklasse trotzdem in Gefahr - durch abstürzende Starlinksat.

  • Bitnarrator

    Bitnarrator

    Vor 2 Tage

    @De Snekke Und wenn du glaubst das ein Tesla so reagiert dann mal gute nacht

  • Bitnarrator

    Bitnarrator

    Vor 2 Tage

    @De Snekke Diese Stationen und Sendemasten haben Notstromversorgung. Nur wie soll das funktionieren wenn DAS GESAMTE GEBÄUDE unter Wasser steht? Denkst du wirklich, man wartet ab bis das Wasser wieder weg ist, legt den Hauptschalter um und alles läuft? Vodafone gehören auch die wenigsten Leitungen, dennoch sind die mit ihrem Notfallteam vor Ort.

  • De Snekke

    De Snekke

    Vor 2 Tage

    @Bitnarrator - der Telefonica gehören die Leitungen auch nicht, die sind und bleiben in Telekom Hand, daher ist deren Verantwortung es so schnell wie möglich instandzusetzen, ansonsten bezahlen sie Strafen an Telefonica u.ä.- besser machen können sie die Digitalisierung - wenn Stromausfall dann wenigstens mit Notstrom Batterien eine Grundversorgung garantieren oder mit redundanten Leitungen. Was passiert denn wenn jemand in seinem selbstfahrwnden Tesla sitzt, Verbindung weg und erstmal die Schulklasse an der Ampel platt fährt ? Das wird lustig

  • Bitnarrator

    Bitnarrator

    Vor 2 Tage

    Ich habe noch keine solch immense Reaktion seitens Telefonica auf diesen Großschaden. Was sollte die Telekom denn hier noch besser machen deiner Meinung nach?

  • Rxyzr - Launchpad Covers
    Rxyzr - Launchpad CoversVor 2 Tage

    Klar ist das schade, zumindest wird dann aber FTTH gebaut

  • frankie doodle
    frankie doodleVor 2 Tage

    Die Update Serie ist hervorragend, gerne mehr davon! Öffentlichkeitsarbeit habt ihr definitv drauf ;) grüße ein jahrelanger zufriedener Festnetz und Mobilfunk Kunde :)

  • krzemyk1991
    krzemyk1991Vor 2 Tage

    Ich glaube, nach dieser Zerstörung ist es das beste, wenn man jetzt kein Kuper mehr in die erde legt sondern direkt glasfaser, denn wenn der HVT abgerissen werden muss, dann sollte dann ist eh garnichts mehr da. . man muss es ja jetzt so sehen, das quasi nichts mehr an Infrastruktur da ist. wir haben hier noch glück gehabt, aber das ist erschreckend, was da für Kräfte gewirkt haben

  • Jens Schröder
    Jens SchröderVor 2 Tage

    Wenn man wirklich bei Null anfangen muss, ist es dann nicht sinnvoll gleich Glasfaser bis in jedes Haus zu legen? Dann brauch man in der Straße nur noch passive Glasfaser-Splitter und muss nicht aktiv Glasfaser wieder für 100 Meter auf DSL umsetzen. Reines analoges Telefon wird hoffentlich nicht wieder verlegt. Und wenn alte Leute nur Telefon haben wollen, dann bekommen die halt ne Box ins Haus wo sie Telefon einstecken können. Oder bekommen ein Handy.

  • Matthias Groem
    Matthias GroemVor 2 Tage

    Ich bin sehr beeindruckt und möchte der Telekom für den unermüdlichen Einsatz danken, dass die Kommunikation in den betroffenen Gebieten schnellstmöglich wiederhergestellt wird. Man weiss, dass die Telekom mit ihren Tarifen in Deutschland zu einer der teuersten Anbieter gehören, aber dafür ist hier in diesem Video und auch in den vorherigen Updates der letzten Tage ersichtlich, dass man etwas für "sein Geld" bekommt, nämlich Qualität, Service und maximale Netzabdeckung. Seitdem ich seit 3 Jahren T-Mobile habe, bin ich super zufrieden.

  • Наталия Рымар
    Наталия РымарVor 2 Tage

    Internationale Online-Konferenz - GLOBALE KRISE. DIES GILT BEREITS FÜR ALLE. 24. Juli 2021 um 15.00 Uhr GMT mit Übersetzung in mehr als 70 Sprachen der Welt auf dem Online-Kanal AllatRa TV

  • BWWKH
    BWWKHVor 2 Tage

    👍👍👍

  • Natalia Sergeeva
    Natalia SergeevaVor 2 Tage

    July 24,2021 online conference “Global crisis. This already affects everyone” in more than 60 languages of simultaneous interpretation. CREATIVE SOCIETY projec

  • Frau Antjes Hayday-Farmen
    Frau Antjes Hayday-FarmenVor 2 Tage

    Und eine Bitte: ersetzt die Kupferkabel mit Glasfaser! Ich schäme mich immer, wenn ich mit Freunden aus Entwicklungsländern kommuniziere, weil die das bessere Netz haben. Das ist umso peinlicher, als dass die Technik dazu hier erforscht wurde - vor 50 Jahren!

  • Frau Antjes Hayday-Farmen

    Frau Antjes Hayday-Farmen

    Vor 2 Tage

    @Jo Step jein. wir haben um die Jahrtausendwende ganz viel Industrie ausgelagert. Unsere Medikamente werden bei uns entwickelt und in Indien und China produziert. Das ist normal. Aber was würdest du sagen, wenn die Medikamente bei uns entwickelt würden, in China produziert und in Asien verkauft, und wir hätten nur Wadenwickel und Kräutertees? Das ist es, was die Telekom gemacht hat: wir haben die Technik entwickelt, im Ausland wurde billig produziert, aber bekommen haben es nur die andern. Erstmal. Wir haben ja unsere Wadenwickel alias Kupferkabel.

  • Frau Antjes Hayday-Farmen

    Frau Antjes Hayday-Farmen

    Vor 2 Tage

    @Friedrich Im einen Land erst seit wenigen Jahren. Das ist aber keine Ausrede. Als das letztemal das Kabelnetz überholt wurde, wurde Kupfer verlegt, obwohl es schon Glasfaser gab. Aber damals glaubten die Manager der Telekommunikation nicht, dass sich die Investition in Glasfaser lohnt, Kupfer war billiger. Dabei waren Computer gerade erst erschwinglich geworden, Microsoft war am Aufsteigen, der Mikrochip wurde Standard, und das Internet war bereits so geplant wie es heute ist. Hielten die Telefon-Manager für eine Illusion, und auch heute sind sie zu geizig zum Investieren. Und ich fühl mich schon doof, wenn ich mit 3 ein Glasfaserkabel zum spielen geliehen bekommen habe von Papa, und dann noch 45 Jahre brauche, bevor auch nur mein Kupferkabel an Glasfaser angeschlossen wird. Stell dir vor, bis Herbst 2015 konnte man in meiner Gegend nur analog per Modem ins Internet. Handyempfang auch heute nur im ersten Stock und bei gutem Wetter. Bis September 15 war die Durchschnittszeit zum Aufrufen einer Facebookseite bei uns 12 Minuten. An DElevel war gar nicht zu denken, Videos als Diashow mit maximal 5 Bildern pro Stunde? Das ist echt peinlich für ein hochtechnologisches Land wie uns! Die Telekom gibt normal keinen Cent mehr aus als sie muss, und ich denke, sie sollten ihre Aufgabe diesmal wenigstens richtig machen, wenn eh alles neu gemacht werden muss. Feuerwehr etc - damit hat die Telekom nichts zu tun. Das sind andere Baustellen, und das hier ist der Telekom-Channel. Ohne eine gute Telekom-Verbindung kann man heutzutage ja nichtmal die Schule besuchen... von der Arbeit ganz zu schweigen. Wenn jedes Haus neu angeschlossen werden muss, dann bitte nicht mit der Technik des 19. (!) Jahrhunderts. Die Stromunternehmen verweisen uns ja auch nicht auf die Möglichkeit von Petroleumlampen, oder?

  • Jo Step

    Jo Step

    Vor 2 Tage

    Und welchen Status hat D? Unsere Medikamente kommen aus Indien. Die Elektronik aus China. Das Internet aus Amerika. Wie in Afrika.

  • Friedrich

    Friedrich

    Vor 2 Tage

    Und kommt bei deinen Freunden aus Entwicklungsländern dann die Feuerwehr oder der Rettungsdienst z.B. auch schneller, weil die ja ein besseres Netz haben? Oder hatten die schon vor 20 oder gar 50 Jahren überall einen Telefonanschluss? Oder wurde der erst vor wenigen Jahren überhaupt das erste Mal gebaut?

  • Alex Andra
    Alex AndraVor 2 Tage

    Es ist so traurig zu sehen...man kann es kaum in Worte fassen. Ich wünsche allen Betroffenen viel Kraft, Mut zum weitermachen, Zusammenhalt und Optimismus.Alles Liebe

  • Marco aus Großheide
    Marco aus GroßheideVor 2 Tage

    Die Telekom ist das einzigste Unternehmen. Die das so Zeigen und Erklären. Vodafone und O2 machen das nicht. Das einzigste Brauchbare Netzt liefert ja auch nur die Telekom. Bin ja Selber schon Jahre bei Telekom.

  • Marco aus Großheide
    Marco aus GroßheideVor 2 Tage

    Da die Infrakstruktur neu aufgebaut werden muss. Könnte man doch jetzt das DSL abbauen und nur noch Glasfaser verlegen. Auch kein Fektoring und son kese. Sondern nur noch Glasfaser verlegen. Das wäre ja dann das Günstigste und einfachste. Alle Kupferleitungen raus.

  • circuitbreaker

    circuitbreaker

    Vor Tag

    @dranoelr es ist halt scheiße weil es nicht mehr als 40Mbit/s upstream schafft und die DSLAMs sind teuer und brauchen zu viel strom :-D

  • dranoelr

    dranoelr

    Vor 2 Tage

    Was ist an Vectoring schlimm?

  • The Raven
    The RavenVor 2 Tage

    Nicht in potentiellen Überflutungsgebieten bauen oder wieder aufbauen ist der beste Schutz gegen Hochwasser.

  • Jo Step

    Jo Step

    Vor 2 Tage

    Wird in D schwierig. Dann müßten ja die ganzen Städte am Rhein, Donau, Main, Elbe usw. verlegt werden. Wohin damit? Bei Berlin mache ich eine Ausnahme. Da wäre absaufen ein Vorteil für den Rest von D.

  • jean george pierre
    jean george pierreVor 2 Tage

    Versager! Ihr seid eine systemrelevante Organisation und bekommt Geld dafür. Ihr hättet schon längst Flutungsresistente A Nlagen und wasserfeste Verteiler anschaffen können. Deutschland ist und war schon immer ein Hochwasser gebiet.

  • Poonis
    PoonisVor 2 Tage

    Danke für gute Dokumentation eurer Arbeit. Als persönliches Feedback möchte ich geben, dass ich diesen Kanal wegen seiner sachlichen und Technik fokussierten Berichte abonniert habe. Ich hoffe, dass die Menschen dort möglichst gut von der Gesellschaft aufgefangen werden und ihr Schmerz und ihr Verlust verkraftet werden kann. Das Leid und Elend ist furchtbar, muss meiner Meinung aber nicht mit dieser theatralischen Klaviermusik untermalt werden. Wenn ich eine RTLsoapreife emotionale Reaktion auslösen möchte, ist das natürlich super. Aber für mich passt das nicht zu dem technischen und sachlichen Kanal. Die Arbeit die die Menschen vor Ort machen inklusive der Telekom ist beeindruckend und spricht für sich selbst. Kein Zwang fürs Image und Marketing das Thema weiter zu emotionslisieren. Hoffe das kommt nicht falsch an. Danke euch!

  • Klaus Fischer
    Klaus FischerVor 2 Tage

    Kompletter Neuaufbau?! Heißt das dann auch automatisch „Glasfaser für alle“?

  • Tin Hinan
    Tin HinanVor 2 Tage

    Hilfe von Querdenkern nicht erwünscht.

  • Jo Step

    Jo Step

    Vor 2 Tage

    @Tin Hinan Danke für die schnelle Info.

  • Tin Hinan

    Tin Hinan

    Vor 2 Tage

    @Jo Step die Info kommt u.a. von der Polizei. Aber auch vom Bürgermeister.

  • Jo Step

    Jo Step

    Vor 2 Tage

    Wieso - woher die Info

  • mp45code
    mp45codeVor 2 Tage

    Das ist bitter. Dafür sehr transparent dargestellt. Wenn das haus stehen bleiben kann ist das auch im 7x3-Schichtbetrieb kein Zuckerschlecken - wenn denn Material da ist... Frage an die TCom: sind denn wneigsten LWL-Strecken in den Ort "schnell" als rettbar, z.B. als temp. Luftkabel vom Rand?

  • jan putter
    jan putterVor 2 Tage

    Es ist echt traurig Aber in der Lage kan man doch darüber nachdenken op man der Port komplett aus baut mir ffh Glasfaserkabel ins Haus oder ?

  • Rossana Scheffel
    Rossana ScheffelVor 2 Tage

    Ich persönlich möchte GERNE mal Wissen wan die letzten Sicherheits Überprüfung durchgeführt geworden sind an Stau Schleusen und Dämmen und Kanalisation, seen Flüsse, Bächer , und an Hängen, eins ist sicher VOLLGESTOPFTE KANALISATIONEN KÖNNEN KEIN WASSER DURCHLASSEN, BESCHÄDIGTE DÄMMEN UND SCHLEUSEN SIND NICHT MEHR DICHT .MEINE PERSÖNLICHE MEINUNG KLAUS - DIETER SCHEFFEL GEB. BURGET

  • Jo Step

    Jo Step

    Vor 2 Tage

    @Rossana Scheffel Ich kann es bestätigen. Ich pfusche mehr wie früher. Ist halt der Kapitalismus. Mit einer richtigen 6er-Muffe wär das nicht passiert. Aber die 50jährigen sind total versaut durch Eckkehard und Werner - diesen Dilletanten.

  • Rossana Scheffel

    Rossana Scheffel

    Vor 2 Tage

    @Stain Fels es lommt noch schlimmer ,das war nur der Anfang.schlechte durchgeführte arbeiten es wird NICHT mehr so sauber gearbeitet wie all die Jahre davor meine persönliche Meinung.

  • Stain Fels

    Stain Fels

    Vor 2 Tage

    Die letzte Sicherheitsüberprüfung hat ergeben, dass ein verstopftes Kanalrohr bei einem Pegel von 8 m völlig irrelevant ist!

  • Marks Funken
    Marks FunkenVor 2 Tage

    Ihr sollt endlich die Netze zusammen schalten für die betroffenen Gebiete! Menschen haben teilweise alles verloren, sind in großer Not und die Telekom findet nur ausreden um der Zusammenschaltung aus dem Weg zu gehen. Vodafone hat bekannt gegeben das sie dafür bereit wären und was ist mit euch?

  • MAFL1972
    MAFL1972Vor 2 Tage

    Eins noch mal ganz kurz, Euer Kanal hat 50K Abos.Dass ist fast schon beschämend für die Top Videos die ihr macht. Problem ist, man ist so geschockt von den Bildern, dass man Abo und Like vergisst. Erinnert doch bitte im nächsten Video mal daran, dass ein Abo und Like dem YT Algorithmus den richtigen Push gibt!

  • MAFL1972
    MAFL1972Vor 2 Tage

    Hallo, zeigt allen hier in der Welt was da passiert ist. Worte in einer Zeitung können es nicht beschreiben. Ich finde die Musik auch passend dazu, Scooter kann dann später bei der Inbetriebnahme gerne auftreten, wenn wieder alle einen Grund haben zu feiern. Was man auch bedenken muss, zur Zeit ist es ja nicht wichtig Glasfaser zu einem zerstörten Haus zu legen. Alles zu seiner Zeit, wenn jetzt Mobilfunk im Ort wieder funktioniert und alle miteinander sprechen können, dass ist jetzt wichtig. All diese Videos hier auf DElevel von der Telekom sind das Beste was man zur Zeit sehen kann. Die ganzen TV Sender stellen sich irgendwo hin, wo man möglichst viel Zerstörung sieht, labern dumm rum und am Ende ist man so schlau wie vorher. Wenn möglich zeigt einfach den Fortschritt über die nächsten Tage und Wochen! Danke

  • Semra Nuhiu
    Semra NuhiuVor 2 Tage

    O

  • Li am
    Li amVor 2 Tage

    Bekommen die dann jetzt eigentlich Glasfasser?

  • Herr Herr
    Herr HerrVor 2 Tage

    Hoffentlich gibt es jetzt endlich mal glasfaser

  • Bitnarrator

    Bitnarrator

    Vor 2 Tage

    Schwierig wenn die Kunden mit Kupfervertrag nicht wechseln wollen

  • AB CD
    AB CDVor 2 Tage

    Festnetz und DSL braucht niemand mehr. Hört auf sowas wieder aufzubauen, steckt die Ressourcen in wichtige Bereiche, wie 5G.

  • AB CD

    AB CD

    Vor Tag

    @circuitbreaker Kupfer wird es richten.

  • circuitbreaker

    circuitbreaker

    Vor Tag

    @André Thiemann gerade in großstädten kann nur GLASFASER überhaupt noch mit der zu erwartnden nutzeranzahl mithalten :-D mit 4G/5G klappt das sicher nicht :-D

  • André Thiemann

    André Thiemann

    Vor 2 Tage

    @AB CD äh nein? Nicht jeder wohnt in der Innenstadt von Berlin?

  • AB CD

    AB CD

    Vor 2 Tage

    @André Thiemann Lass dein Heimnetzwerk über LTE/5G laufen.

  • André Thiemann

    André Thiemann

    Vor 2 Tage

    Und was machen dann alle, die einen sicheren Notruf absetzen wollen oder gar kein Mobiltelefon haben? Ganz zu schweigen von einem Internetanschluss für mein Heimnetzwerk

  • Mila
    MilaVor 2 Tage

    Ich danke euch . Danke das ihr immer tapfer arbeitet. Alle. Nicht nur vor Ort. Die die direkt im Telekom arbeiten. Danke das ihr allen alls zeigt. Auch das es für euch auch eine Ratlosigkeit ist. Viele schimpfen sonst aber nur weil man eure Arbeit nicht sieht. Ich weiß das man jetzt nicht jedes Ort mit der neuste beste Internet Verbindung machen kann. Schnell geht es nicht. Und ich denke das diese jetzt Gegebenheiten auch schwer sind. Jedoch eure Berichte vor Ort sind sehr wichtig. Auch für Jugend. Für alle. Damit man sieht wie schwer vieles ist. Wenn ein Ort verschwindet so mit Wasser, sollte jeder wissen das auch Leitungen verschwinden können. Für gerätete Leitungen die schnelle zu reparieren sind freut man sich. Alle. Auch diese dort Menschen. On allen nahmen bedanke ich mich bei euch. Bei allen Helfer die vor Ort sind. Alle. Auch die Strom wiederherstellen. Wasser Werken , allen. Es sind so viele. Jedoch es ist schön das es euch gibt und ihr so tapfer arbeitet. Am Ende hätte ich schon mich gefreut eine zusagen fassung. Lösungen in jeden Ort. Ich weiß das zwar alles möglich ist jedoch auch da muss man gute Entscheidungen treffen. Auch da dieses ok bricht ihr. Und so kommt schon diese Rede von Regierung: Wir werden alles machen um unsere Netze Berges und überall zu bauen: da bin ich gespannt ob die diese reden ernst meinten. !!! Und dafür jetzt sorgen ! Diese redet. Regierung sollte deren reden jetzt ausführen!! Unkompliziert für euch machen.

  • Björn Baldus
    Björn BaldusVor 2 Tage

    Danke für die vielen Infos und eindrucksvollen Bilder. Falls Sie neu aufgebaut werden muss - gibts dort keinen noch höheren Standort?

  • achim schmidt
    achim schmidtVor 2 Tage

    Deswegen bleibt die Telekom trotzdem ein Drecksverein!

  • papaya8319
    papaya8319Vor 2 Tage

    Da kann man nur Danke sagen. Solch eine Transparenz wünscht man sich immer, nicht nur im Katastrophenfall.

  • Brinky1408
    Brinky1408Vor 2 Tage

    Die Mitarbeiter vor Ort, haben meinen größten Respekt, aber auch die Mitarbeiter hinter den Kulissen machen auch gerade unmögliches möglich. Danke für die tolle Berichterstattung

  • Jo Step
    Jo StepVor 2 Tage

    Naja liebe Telekom, wieder ein enttäuschendes Video von euch. Okay diesmal im Querformat, aber ohne Dolby Atmos-Sound! Ein No-Go. Und der Soundtrack erst - Furchtbar. Die Sache in dingsdums habt ihr euch selbst zu zuschreiben. Hätte ihr auf die ganzen Expertinnen gehört, hätte ihr die Vermittlungsstelle auf 8m hohen Stelzen gebaut. Warum setzt ihr noch auf Kabel, wenn ihr wisst, dass diese weggeschwemmt werden. Jetzt eine Woche nach dem Hochwasser sind immer noch keine 10Gbit-Glasfaserleitungen verlegt. Wie in der DDR. Aber noch viel schlimmer. Ich hoffe, die neue Betriebsstätte wird nachhaltig aus dem Schwemmholz aufgebaut und diese mit Hamsterstrom betrieben. (IRONIE OFF)

  • Bitnarrator

    Bitnarrator

    Vor Tag

    @Jo Step 😂😅

  • Jo Step

    Jo Step

    Vor 2 Tage

    @Bitnarrator Ich hab gesehen, dass du dich beim Tesla-Fahrer schon abgearbeitet hast. :-) Ich hab mir jetzt nochmals die Kommentare so durchgelesen. Die übertreffen meine Ironie noch. Früher gab es den Spruch: Ganz D ist ein Irrenhaus, aber hier ist die Zentrale. Er hat immer noch Gültigkeit.

  • Bitnarrator

    Bitnarrator

    Vor 2 Tage

    Ich wollte erst ausholen xD

  • Joachim Albrecht
    Joachim AlbrechtVor 2 Tage

    Danke für den Einblick, aber lasst die Musik weg, ist schon alles traurig genug! Wir haben ja die Mittel und dass Know-How das alles wieder zu richten. Danke!

  • Covid Lüge Alles So Lächerlich
    Covid Lüge Alles So LächerlichVor 2 Tage

    Warum bleibt man in so einer noch Gegend wohnen??? Wie krank muss man sein????? LERNT IHR NICHT AUS EUREN FEHLERN!!!!?

  • Covid Lüge Alles So Lächerlich

    Covid Lüge Alles So Lächerlich

    Vor 2 Tage

    @Jo Step die sollen nur aus den Risiko Gebieten!!!! Da wo das Wasser diese Schäden verursacht hat muss frei bleiben!!!!! Einfach den sicheren Bereich wählen. Was weiss ich denn, jedenfalls nicht mehr in dem Bereich des Hochwassers wieder aufbauen. Das bringt ja nix. Warum dieses Risiko eingehen???? DIe Natur wird sich die Flächen zurück holen die man ihr genommen hat vor Jahren plus Klimawandel.

  • Jo Step

    Jo Step

    Vor 2 Tage

    ​@achim schmidt delevel.info/download/6P52TA_Ks_-1hdhGegGV6w.htmlcommunity?lb=Ugyq_TE6tDbesAvGYah4AaABCQ

  • Jo Step

    Jo Step

    Vor 2 Tage

    Wie oft hat es denn dort ein solches Hochwasser gegeben? Jährlich / alle 10 Jahre? Sollen die Leute auch aus Wuppertal wegziehen. Wegen der Wupper und der Talsperre? Und wohin?

  • Jo Step

    Jo Step

    Vor 2 Tage

    @Frank Schmitz Wieso nicht. Gibt es dort keine Schulen?

  • Covid Lüge Alles So Lächerlich

    Covid Lüge Alles So Lächerlich

    Vor 2 Tage

    @achim schmidt 😀😀😂

  • Markus Bartkowiak
    Markus BartkowiakVor 2 Tage

    Aber ich hoffe dann direkt FTTH :)

  • Angriffsmacht

    Angriffsmacht

    Vor 2 Tage

    Als das vor Jahren ja schon einmal so schlimm war, wurde dann auch direkt mit FTTH neu gebaut.

  • dibo
    diboVor 2 Tage

    erstmal alles frickeln, dann um fördergelder für glasfaser betteln, wenns nicht sogar schon liegt und nie angeschlossen wurde. nur wird bis dahin da niemand mehr wohnen können

  • dibo

    dibo

    Vor 2 Tage

    ​@Jo Step geht das auch in deutsch? oder sind sie auf "insiderlikes" angewiesen?

  • Jo Step

    Jo Step

    Vor 2 Tage

    Richtig - Deutschland braucht sie. Andreas S. braucht einen würdigen Nachfolger - sie sind es. Die Erleuchtung sagt es mir.

  • nitsascar1985
    nitsascar1985Vor 2 Tage

    Super dann könntet ihr doch gleich auf FTTH setzen oder? :)

  • TheDasHatti

    TheDasHatti

    Vor 18 Stunden

    @JoBoHD612 Wird wohl auch von den einzelnen Nutzern abhängen. Wer am schlimmsten getroffen war und alles neu machen muss, wird sich wohl ein Glasfaserkabel reinlegen lassen. Es wird aber auch höher gelegene Gebäude geben, deren Zuleitung kaputt ist, aber das Haus selbst nicht saniert werden muss. Da kann man dann wohl nur bis zum nächsten Kasten oder so Glasfaser legen. Es sei denn, der Nutzer ergreift die Gelegenheit und baut sich einen neuen Anschluss rein.

  • JoBoHD612

    JoBoHD612

    Vor 2 Tage

    @Telekom Netz Werden sie, wenn sie wieder Kupferkabel verlegen, diese wenigstens in Leerrohren verlegen?

  • Telekom Netz

    Telekom Netz

    Vor 2 Tage

    Das wird man mit den Leuten besprechen, die für die Wiederaufbau zuständig sind. Natürlich werden wir - wo möglich - Glasfaser verlegen. Was auf dem Grundstück und in den Häusern passiert, ist aber immer noch die Entscheidung der Eigentürmer.

  • Gregor Waldmensch
    Gregor WaldmenschVor 2 Tage

    Wollt ihr nicht gleich Glasfaser legen, wenn ihr eh schon alles raus nehmen müßt?

  • Telekom Netz

    Telekom Netz

    Vor 2 Tage

    Wo möglich werden wir Glasfaser verlegen. Allerdings bleibt es immer noch die Entscheidung der Eigentümer, was auf dem Grundstück und in den Häusern passiert.

  • Piere Wöhl
    Piere WöhlVor 2 Tage

    Die Frage ist ob sich der Wiederaufbau des Ortes lohnt wenn die Familien wohl erst für ein Jahr woanders wöhnen müssen.

  • Blue Ark
    Blue ArkVor 2 Tage

    So traurig wie das ganze ist. Bitte setzt beim Wiederaufbau sofort auf Glasfaser. Dennoch großen Respekt an alle die Tag und Nacht helfen bzw. Im Einsatz sind.

  • Martin

    Martin

    Vor 17 Stunden

    Das dachte ich auch,jetzt nochmal Kupfer zu verlegen wenn sowieso alles neu gemacht werden muss wäre Irrsinn. Der Gesetzgeber sollte jetzt jubeln und der Telekom keine Steine in den Weg legen. Von sich aus hätte die Telekom das sonst nie gemacht

  • JesusIstLeben

    JesusIstLeben

    Vor Tag

    Es gibt auch gesetzliche Pflichten die man prüfen muss. Eine Telekom kann nicht einfach machen was sie will.

  • Gloria Soergel
    Gloria SoergelVor 2 Tage

    One Word : " Hero's " !!!!!!

  • raskarkappak
    raskarkappakVor 2 Tage

    Ich bin echt positiv überrascht, dass ihr so offen kommuniziert und vor Ort einfach macht was möglich ist. Hut ab davor.

  • LiV Beau
    LiV BeauVor 2 Tage

    Am Wochenende wird noch mal nachgelegt, damit wirklich alles kaputt ist !

  • Jo Step

    Jo Step

    Vor 2 Tage

    Naja, das Wasser hat dann kein/kaum störende Hindernisse :-(

  • Alistor Hudini
    Alistor HudiniVor 2 Tage

    Wie sagt man so schön.. „Arsch voll Arbeit“. Der Umfang dessen was wieder aufgebaut werden muss ist heftig..

Nächster