Mein Mann nahm sich das Leben | WDR Doku

„Wenn ich David im Himmel wiedersehe, werde ich ihm sagen, dass dies sein schlimmster Fehler war.“ Im Dezember 2019 nahm sich Petras Ehemann das Leben. Seitdem ist für die 39-jährige jeder Tag ein Kampf.

„Es ist wie eine Achterbahnfahrt. Ich habe Angst und doch muss ich jeden Looping aushalten.“ Petra will stark sein, auch für die drei Jahre alte Tochter Lynn. „Wenn Lynn mal erwachsen ist, soll sie sagen, ich bin zwar ohne den Papa aufgewachsen, aber wir haben das toll hinbekommen.“

„Er nahm sich das Leben und meines gleich mit“, auch Fraukes Ehemann Heiner beging Suizid. „Mein altes Leben war von dem Zeitpunkt an vorbei.“ Heute, elf Jahre später, spricht Frauke offen über ihren Verlust und will aufarbeiten, was ihr selbst widerfahren ist: „Ich wurde gemieden: im Supermarkt, auf der Straße. Mir wurde geraten, nicht mehr über den Suizid zu sprechen.“ Frauke gründet ihre eigene Selbsthilfegruppe, um anderen Hinterbliebenen Kraft und Hoffnung zu geben - für das Leben danach.

Jahr für Jahr nehmen sich in Deutschland laut Statistischem Bundesamt bis zu 10.000 Menschen das Leben. Bei den Hinterbliebenen bleibt nicht nur Trauer, sondern auch Wut und Verzweiflung und die Frage nach dem Warum. Der Film begleitet zwei starke Frauen, die offen über das Tabuthema Suizid und ihren Schmerz sprechen, um wieder zu sich selbst zu finden.

Wenn Sie sich selbst betroffen fühlen, kontaktieren Sie bitte umgehend die Telefonseelsorge 0800 - 111 0 111.

Wenn Sie jemanden durch Suizid verloren haben, können Sie sich an die AGUS e.V. wenden: 0921-150 03 80.


👍 Wenn dir dieses Video gefallen hat, lass uns einen Like da!
______
🎥 Ein Film für Menschen Hautnah von Jessica Szczakiel.
Dieser Film wurde im Jahr 2021 produziert. Alle Aussagen und Fakten entsprechen dem damaligen Stand und wurden seit dem nicht aktualisiert.
______
📺 Mehr Dokus in der ARD Mediathek: www.wdr.de/k/doku_mediathek
📸 WDR Doku auf Instagram: wdrdoku?hl=de
📘 WDR Doku auf Facebook: wdrdoku.wdr/

Weitere Dokus zum Thema:
💚 Ich will so nicht mehr leben! Streitfall Sterbehilfe - www.youtube.com/watch?v=OPGEB...
💚 Witwe mit 36 - Marias erste Schritte in ein neues Leben - delevel.info/stream/iG2RoHB8hWV9f5U/video.html
💚 Als Witwe zurück ins Leben - www.youtube.com/watch?v=pzRsr...
______

KOMMENTARE

  • WDR Doku
    WDR DokuVor Monat

    Liebe Community! In diesem Video geht es um Suizid. Falls euch das Thema selbst betrifft, könnt ihr jederzeit die Telefonseelsorge erreichen: 📞 0800 - 111 0 111. Termine zur psychotherapeutischen Sprechstunde ohne Überweisung vermittelt die Terminservicestelle der Kassenärztlichen Bundesvereinigung: 📞116 117 In akuten psychischen Notfällen, insbesondere bei einer Gefahr für euch selbst oder andere, bitte sofort den Rettungsdienst ( 📞112) oder die Polizei (📞110) verständigen!

  • Agnes Kleine Lamping

    Agnes Kleine Lamping

    Vor 12 Tage

    @Jules Wayne ja das stimmt leider 😪😪😪

  • Zick Zack

    Zick Zack

    Vor 14 Tage

    Die Nummer ist so viel wert wie mein furtz

  • savanna amani

    savanna amani

    Vor 16 Tage

    Kein Wunder das es soviel Suizid gibt

  • savanna amani

    savanna amani

    Vor 16 Tage

    Man erreicht nie jemanden!

  • Mike Grisius

    Mike Grisius

    Vor 16 Tage

    @100% JESUS was hast du geraucht alter?!...

  • justyouknow
    justyouknowVor 2 Stunden

    Ich wollte mich schon so oft umbringen und habe wirklich nicht daran gedacht das ich jemanden damit so verletzten könnte. Wie schlimm es in einem sein muss damit man wirklich nach dem Ende sucht und es durchzieht. Das kann selbst ich trotz mehrerer versuche nicht komplett nachvollziehen. Ich wünsche beiden Frieden und Kraft🙏

  • diverle taucher
    diverle taucherVor Tag

    Kann Sie irgendwo verstehen,, oder auch nicht. Ich selber habe einen Suizidversuch hinter mir. Habe ihn aber überlebt. Muss jetzt mit den Konsequenzen damit leben. Warum tut man das, tja ist nicht leicht das zu erklären. Dazu ist hier zu wenig Zeit. Wünsche ihnen viel Kraft

  • Sven Welker
    Sven WelkerVor 3 Tage

    Eine für mich wirklich Starke Frau, Sie gestaltet Ihr Leben neu... Ich weiß nicht wie ich Reagieren oder Empfinden würde wenn ich in so eine Situation komme...

  • Katja Spindler
    Katja SpindlerVor 4 Tage

    Respeckt ich hab mein Mann auch Verloren aber mit einer Erkrankung. Ich breuchte eigendlich auch eine Gruppe.

  • Mina Umut
    Mina UmutVor 4 Tage

    Ihr seid soooo stark…

  • L Reinhardt
    L ReinhardtVor 4 Tage

    Der Tod gehört zum Leben...alles was lebt stirbt...Krankheit Unfälle Suizid...wir sollten lernen bewusst zu Leben..jeden Tag zu genießen...Carpe diem -memento mori

  • LA`URA Ab.
    LA`URA Ab.Vor 5 Tage

    Stark!!!! Diese Doku stark einfach..

  • Adele Brigitte Hartl
    Adele Brigitte HartlVor 5 Tage

    Das Problem von heute ist wir sind alle Egoisten niemand hat Lust und Zeit sich Die Probleme von anderen zu verstehen oder zuzuhören.Jeder denkt nur an sich selbst,wenn man beginnen würde sich Zeit zunehmen und fragen stelllen und vor allem zuhören viel sprechen mit den Angehörigen würde es weniger suizide geben man braucht viel Mut sich umzubringen als zu leben

  • Irene Stein
    Irene SteinVor 7 Tage

    Tolle Frauen, viel Kraft für euch beide 😊

  • Heiko Wilhelm
    Heiko WilhelmVor 7 Tage

    unglaubliche Doku....

  • Heiko Wilhelm
    Heiko WilhelmVor 7 Tage

    Das können nur Unwissende kommentieren... schert euch fort

  • WDR Doku

    WDR Doku

    Vor 7 Tage

    Lieber Heiko, nicht doch. Bitte bleibe freundlich.

  • Te Kaa
    Te KaaVor 8 Tage

    Zwei ganz starke Frauen! Ich wünsche für die Zukunft nur das Beste!

  • Annett Kunzer
    Annett KunzerVor 8 Tage

    Keiner, der es wirklich vor hat, ruft zuvor jemanden an. Was wollen mir die am Telefon auch sagen? Bitte mach es nicht???? Ich habe es 2 mal versucht, niemand hab ich Bescheid gesagt

  • Eigene Meinung
    Eigene MeinungVor 10 Tage

    Inwiefern ist die Gesellschaft mitschuldig an Suizid? Mobbing usw.

  • Smokey 1828
    Smokey 1828Vor 13 Tage

    Mein Beileid an die betroffenen im Video so etwas ist wirklich schlimm🙏❤

  • Isabel
    IsabelVor 13 Tage

    Warum bringt er sich um wenn er eine Tochter hat und glücklich war eigentlich?! 🤔 🤔 Er kann sie doch nicht alleine lassen?! 🤔

  • Giulia Bussmann
    Giulia BussmannVor 14 Tage

    Zwei starke Frauen 💪

  • Sternen Staub
    Sternen StaubVor 14 Tage

    Bisschen schwierig mit dem "Kumpel" von Petra. Ich glaube da ist mehr und dieses zusammenspiel Mit dieser Doku schwierig.

  • 1985 v.H.
    1985 v.H.Vor 14 Tage

    Das ist wahnsinnig traurig. Respekt auch, sich dem so Stark zu stellen . Menschen die sich über eine Person den Mund zerreißen oder einfach unnütze fragen stellen diesbezüglich, sollte man aus dem Weg gehen oder auch direkt eine blöde Frage zurück stellen . Sowas kann ich nicht nachvollziehen. Da fühlt man doch mit und geht vorsichtig mit der trauernden Person um. Mich haben die zwei Frauen sehr inspiriert. Es gibt schlimme Sachen die einem widerfahren können. Da komme ich mir wirklich Reudig vor, wenn ich mich über banale Sachen ärgere.

  • SIOSophie
    SIOSophieVor 15 Tage

    Wir haben letztes Jahr einen Kommilitonen durch Suizid verloren und niemand weiß wieso. Es bleibt nur ein riesiges Gefühl von Trauer, Schmerz und Schuldgefühl übrig. Man fragt sich ob man nicht Anzeichen hätte sehen müssen. Ich konnte mit meinen Eltern sprechen, aber verarbeitet hat es keiner aus dem Freundeskreis. Der Beitrag hat mir wirklich geholfen, Danke für euren Mut

  • Kiera Moorehead
    Kiera MooreheadVor 15 Tage

    The common show reassembly stop because whale architecturally memorise along a callous metal. substantial, freezing teaching

  • Frau Vintage
    Frau VintageVor 16 Tage

    Corona Ausschuss ❤️

  • Cornelia Lukanz
    Cornelia LukanzVor 16 Tage

    Ich habe das schon gehört und habe das verstanden

  • Orderbob
    OrderbobVor 16 Tage

    Die Frauen tun mir so unfassbar leid.. ich wünsche ihnen alles Gute und eine alternative Zukunft mit neuen schönen Momenten

  • Anna Grunwald
    Anna GrunwaldVor 17 Tage

    Starke Frauen Das Tattoo finde ich wunderschön es wirkt so zärtlich und doch so stark !

  • Dipl.-Psych. Eduard Käseberg
    Dipl.-Psych. Eduard KäsebergVor 17 Tage

    Es gibt keine Freiheit der Entscheidung. Wie einer ist so muss er handeln.

  • Lumi 25
    Lumi 25Vor 17 Tage

    Hat sich Petras Mann wegen dem Dienstfehler erschossen? 😲😥

  • Dipl.-Psych. Eduard Käseberg

    Dipl.-Psych. Eduard Käseberg

    Vor 17 Tage

    Würde mich nicht wundern, bei dem was da intern passiert. Passt man da nichts in Bild oder ist nicht angepasst genug, wird man schnell aussortiert und/oder gemobbt.

  • Moflogs
    MoflogsVor 18 Tage

    Ich habe auch eine Freundin, die schon zwei Suizidversuche hinter sich hat. Gott sei Dank beide überlebt. Bei ihr sind schwere Depressionen aufgrund ihrer Ablehnung gegenüber ihres Körpers der Grund und sie wünscht sich so unfassbar eine Operation, die die Krankenkasse nicht zahlt, dass der Teufelskreis der Suizidversuche aufhört. Mir ist das auch sehr wichtig denn ich möchte sie nicht verlieren.

  • Moflogs

    Moflogs

    Vor 7 Tage

    @Barbary Lion weil sie ihre Brüste nicht akzeptieren kann und dadurch eben suizidgedanken bekommt und sich u.A auch an ihren Brüsten selbstverletzt.

  • Moflogs

    Moflogs

    Vor 11 Tage

    @Barbary Lion eine Mastektomie :)

  • Monika Fach
    Monika FachVor 18 Tage

    Ich wünsche euch ganz viel Kraft. Finde es sehr schrecklich was passiert ist, weil beibe ganz Krank waren. Wünsche euch vom Herzen ❤alles Gute 🙏🍀

  • Imanuel
    ImanuelVor 19 Tage

    Ich finde es bewunderswert wie die Frau Werner das meißtert. Ich würde vor Wut explodieren - wie kleinschwanzig und idiotisch ist es bitte sich umzubringen und seine Familie zurückzulassen nur weil man kein Polizist mehr sein kann. Dann findet man halt was neues - nachden er wohl selbstverschuldet den Job verloren hat. Aber da muss wohl noch viel mehr im Busch sein als das.

  • Massai
    MassaiVor 19 Tage

    Jeder, der sterben möchte hat das Recht auf Selbstmord. So ist es nunmal.

  • Nina
    NinaVor 20 Tage

    Unfassbar wenn man vom Arbeitgeber aufgefordert wird, man solle nicht über den Suizid seines Mannes sprechen... Wie herzlos und mies kann jemand sein?! Respekt an beide Damen, unfassbar wie viel Kraft sie aufgebracht haben!

  • Elli
    ElliVor 21 Tag

    Eine sehr ergreifende, sehr schöne Doku mit vielen starken Aussagen von zwei wunderbaren Frauen. Danke ❤️

  • Luna Mond
    Luna MondVor 22 Tage

    Der Ehemann meiner Großtante hatte damals in den 70ern/ 80ern sehr lange mit Depressionen zu kämpfen. Drei mal wurde sie angerufen, dass ihr Ehemann nach der Mittagspause nicht mehr zu Arbeit gekommen sei. Einmal hat ihn die Polizei in einem nahegelegenen Wald gefunden und einmal im Keller. Beide mal stand er nur da und hatte sich nichts angetan. Zu der Zeit wusste man noch nicht so recht, wie man damit umging. Beim 3. mal haben sie ihn dann gefunden, als er sich bereits aufgehängt hatte. Meine Großtante hat das, glaube ich, bis zum ihrem Tod knapp 40 Jahre später nicht so recht verarbeitet gehabt. Meine Mutter meinte immer, dass man es beim Vater ihrer Cousine hatte ahnen können, aber trotzdem war es ein Schock. Aber sie meinte auch, dass am Ende irgendwie auch Erleichterung geherrscht hätte, da sich ihre Tante immer gefragt hätte, ob ihr Mann noch von der Abreit käme. Teils hätte sie bei jedem Telefon Klingen Angst gehabt. Das kann man sich kaum vorstellen.

  • Polish Hussar
    Polish HussarVor 22 Tage

    Depression ist wie der spuk und selbst wenn er mal weg sein sollte dann wacht er über einem wie das gespenst und ist die ganze zeit auf der lauer

  • Tschuggl Freier
    Tschuggl FreierVor 22 Tage

    Starke Frauen, auch die kleine Tochter ❤️ Tolle Doku. Danke dafür ❤️

  • bilishu aliss
    bilishu alissVor 23 Tage

    Super Doku......genau und ohne Klischees.....liebe umarmung an die beiden mutigen Frauen. ...das öffentlich zu machen

  • Joerg Suesskind
    Joerg SuesskindVor 23 Tage

    Respekt. Zwei sehr starke Frauen. Waren die Ehemänner wegen Depressionen in psychosomatischer Behandlung?

  • bilishu aliss

    bilishu aliss

    Vor 23 Tage

    erlebt haben. Ich kann euch nicht Alles Gute wünschen sondern nur Viel Kraft. Ich weiß wovon ich schreibe.......!😣😣😣😣😣

  • HamEggsButteredToast
    HamEggsButteredToastVor 23 Tage

    Hut ab vor diesen beiden starken Frauen! Und ein Hoch auf wundervolle Freunde wie Astrid, Timo und Dagmar! 🙌 "Auf uns! 🥂 Auf wen sonst?!"

  • German Goes His Own Way
    German Goes His Own WayVor 23 Tage

    Ich wünsche allen Betroffenen Kraft und Hilfe in diesen schwierigen Situationen. Leider kenn ich selbst auch suizidgefährdete in meinen Umfeld.

  • Celin

    Celin

    Vor 11 Tage

    Bitte kümmern Sie sich um diese Personen... versuchen Sie, für sie da zu sein, sie zu verstehen und Ihnen schöne Momente zu schenken.. das kann sehr hilfreich sein

  • miko foin
    miko foinVor 23 Tage

    Man will nicht unbedingt sterben, nur, dass aufhört, was nicht mehr er-TRAGEN werden kann.

  • Domlika Trichkova
    Domlika TrichkovaVor 24 Tage

    mein auch..als ich schwanger war...😔

  • miko foin

    miko foin

    Vor 23 Tage

    Ja, die Frage nach Anzeichen, (ob nichts zu bemerken war?), ist bei Nahestehenden extrem verhasst. Dennoch halte ich sie für eine wichtige Frage, (Reflexion, Verstehen de

  • seiom jvony
    seiom jvonyVor 24 Tage

    Meine Mutter hat sich vor einem Jahr das Leben genommen und ich habe so Respekt vor diesen beiden Frauen. Ich weiß so gute wie sie sich fühlen

  • Maria
    MariaVor 24 Tage

    Sehr gute Doku.Den beiden Frauen wünsche ich von Herzen ❤️alles gute auf ihrem weiteren Lebensweg

  • Maria

    Maria

    Vor 23 Tage

    @seiom jvony Ach Gott das ist ja furchtbar das tut mir von Herzen so leid .Darf ich fragen gehören sie zur Familie oder waren sie dort nur unterwegs.? Wie geht es Ihnen denn bestimmt nicht so gut dass ist ein furchtbarer Schicksalsschlag für sie 😓das Baby zu verlieren muss Horror für eine Mutter sein.Haben sie Therapeutische Hilfe oder wie gehen sie damit um ach ich finde es so schrecklich bitte melden sie sich mich würde interessieren wie es ihnen geht.Ich wünsche ihnen von Herzen ❤️ nur das Beste

  • seiom jvony

    seiom jvony

    Vor 24 Tage

    Leider habe ich dies selbst erlebt, vielmehr ich war dabei, als er sich 2m vor mir in den Kopf schoss! Ich war hochschwanger, das Baby starb wohl ebenso damals! 3 Tage

  • Yasmin from blacksee
    Yasmin from blackseeVor 24 Tage

    Wünsche den zwei frauen viel kraft und lebenswillen aber es ist beeindruckend wie stark ihr seid und das leben gut meistert depressionen sind eine eigentlich viel zu wenig beachtete krankheit sollte mehr themasitiert und behandelt werden

  • Andreas Bergmann
    Andreas BergmannVor 24 Tage

    Wie kann man noch in den Haus wohnen, wo der Mann Suizid gemacht hat, egal ob es das Elternhaus ist

  • Angis Kanal
    Angis KanalVor 24 Tage

    Ich weiß, dass es eine Krankheit ist, die in den Suizid treibt, aber hätte mein Mann mich und unsere 3 Kinder auf die Weise verlassen, wäre ich so mega wütend gewesen. Da braucht es Therapie so etwas verzeihen zu können.

  • Theo Cons
    Theo ConsVor 25 Tage

    Die C-Maßnahmen treiben die Opfer in die Höhe, aber es zählen ja nur Tote mit einem positiven Testergebnis.

  • heinrich huber
    heinrich huberVor 26 Tage

    Wenn der Mensch alleine ist , interessiert das eh niemand ! Seit dreißig Jahren bin auch ich vorbereitet 🧶. Und der Tag wird kommen . Interessiert aber eh niemand ! Und meine Frau, lebt eh in einer anderen Welt . Aber auch Sie, wird eines Tages erwachen ? Gruß u viel Glück 👍 Ps. Von 1980 - 2010 haben sich bei uns Menschen im 6 Stunden Takt umgebracht - 50‘000 Menschen . Wie es heute ist ? Im Gefängnis ,habe ich nicht nur einen abgehängt , aber auch ins Leben zurück geholt . Dabei habe ich gelernt ,das sterben geht ganz einfach . Man merkt nichts . Wenn die Zeit einem die Kraft nimmt , ist es Zeit zu gehen . Es interessiert am einfachsten Niemanden 🍺🤪🥳😞

  • German Goes His Own Way

    German Goes His Own Way

    Vor 23 Tage

    Das ist leider wahr, wir leben traurigerweise in einer misandrischen Gesellschaft. Wenn Mann Probleme hat, wirds zumeist weggelächelt und beschämt.

  • Gesund-drauf! - mit Marco Eitelmann
    Gesund-drauf! - mit Marco EitelmannVor 26 Tage

    Es ist schlimm, dass es für diese Fälle viel zu wenig Hilfe gibt. Ich hatte selbst schwere Depressionen, Angst- und Panikattacken und bin sie komplett wieder losgeworden, keiner kann nachvollziehen wie sich sowas anfühlt, wenn er es nicht selbst hatte. Leider erfahre ich immer wieder wie wenig tatsächlich intensiv und nachhaltig getan wird, wenn sich dann jemand mal zum Arzt traut. Viele Ärzte (definitiv nicht alle!) sind diesbezüglich gar nicht richtig ausgebildet. Gerade jetzt wieder einen Fall hier im Umkreis. Schwere Depressionen und was macht der Arzt? Paar Minuten Gespräch, Antidepressiva und ab nach Hause. Ganz toll. Bei mir war es damals bei einer Neurologin/Psychiaterin genauso, nach 10 Minuten Gespräch hatte sie mir drei Medikamente aufgeschrieben: Antidepressiva, Schlafmittel, Protonenpumpenhemmer gegen schweres Sodbrennen durch Stress. Ich habe alles abgelehnt, zwei weitere Ärzte konsultiert und einen gescheiten Therapieplatz in einer Klinik besorgt. Dann dauerte es auch danach noch gut über 3 Jahre bis es wieder gut ging, heute geht es mir besser als vor dem Ganzen. Es müsste direkte Notanlaufstellen geben in denen Menschen mit psychischen Leiden unterkommen und dann dort nicht einfach nur mit Medikamenten zugeballert werden. Ich wünsche allen viel Kraft und Gesundheit, es gibt immer einen weg raus!

  • werner müller
    werner müllerVor 26 Tage

    Die Sprachlosigkeit des Umfeldes ist häufig aus Unsicherheit. Die Menschen ziehen sich zurück aus Angst was falsch zu machen. Mensch sein, einfach fragen es gibt keine falschen Fragen. Und Zeit, Zeit geben und da sein.

  • Lilly Weißkraut
    Lilly WeißkrautVor 26 Tage

    Mir fehlen die Worte. Die hinterbliebene Ehefrau muss am Grab ihres Mannes stehen, in dem er mit seiner ersten Frau liegt, damit die lieben Kinderlein nicht an zwei unterschiedliche Grabstätten gehen müssen. Wird sie nach ihrem Tod dann auch noch dazu gelegt? Oder wird sie dann alleine irgendwo begraben? Sie bleibt also die weniger wichtige Ehefrau bis über ihren Tod hinaus. Abartig.

  • Sabrina R.
    Sabrina R.Vor 26 Tage

    Suizid ist eine Endstation einer Krankheit wie Krebs und Co. Man sollte nicht immer nur Hinterbliebene interviewen sondern auch Überlebende. Gerade damit hilft man doch den Hinterbliebenen mit ihren Fragen die selbst nach dem zurück im Alltag einfach bestehen bleiben. Gründe für den Suizid sind immer individuell aber die Krankheit ist die selbe. Bei dem einen schleicht sie sich ein oder bei dem anderen ist sie plötzlich da und unumgänglich. Wenn wir offen damit umgehen wollen müssen wir auch offen damit umgehen und auch nicht urteilen über jene die sich diesen Bericht ansehen um zu verstehen.. Leider hat mir dieser Bericht dabei nicht geholfen. Den Familien wünsche ich viel Kraft und den Mut die Entscheidung ihres Partners in ihrer Krankheit anzunehmen und auch so nach außen zu kommunizieren.

  • k H
    k HVor 26 Tage

    Es bleibt eine ewige Wunde die vielleicht niemals heilt! Einen geliebten Menschen auf tragischte Weise zu verlieren können nur Menschen nachvollziehen die sowas selbst erlebt haben. Ich kann euch nicht Alles Gute wünschen sondern nur Viel Kraft. Ich weiß wovon ich schreibe.......!😣😣😣😣😣

  • Nina B
    Nina BVor 26 Tage

    Schlimm ist auch, wenn narzisstisch gestörte Personen einen in den Suizid drängen versuchen!

  • Christina Reggentin
    Christina ReggentinVor 26 Tage

    Bei mir ist es schon zwanzig Jahre her, aber man leidet immer noch und man nimmt alles mit ins Grab.😢💔

  • Sophie
    SophieVor 26 Tage

    Ich finde beide Frauen unglaublich toll. Sympathisch. Keine Verbitterung zu spüren trotz des Schicksalsschlags. Das ist nicht immer so.

  • yuoop noke
    yuoop nokeVor 26 Tage

    meiner Mutter und ihr Zwei gebt mir Auftrieb und eine Aussicht auf bessere Zeiten nach dem Sturm. Vielen Dank!

  • L H
    L HVor 27 Tage

    Ja, die Frage nach Anzeichen, (ob nichts zu bemerken war?), ist bei Nahestehenden extrem verhasst. Dennoch halte ich sie für eine wichtige Frage, (Reflexion, Verstehen der Auslöser und Anzeichen, Hilfe um Suizide künftig verhindern / minimieren zu können). Wobei die Frage vermutlich erst nach Jahren/ Jahrzehnten beantwortet werden kann, (falls überhaupt), und nur von jenen die sich zigfach mit allem auseinander gesetzt haben / könnten 😔

  • yuoop noke

    yuoop noke

    Vor 26 Tage

    aber ich glaube auch das wir ( gesunden Menschen ) nicht annähernd erahnen können welch ein Kampf in diesen betroffenen jeden Tag entfacht . Für mich ist mit den Jahre

  • C’est Moi
    C’est MoiVor 27 Tage

    Petra ist eine sehr sympathische und starke Person. Sie konnte sich auch so gut mitteilen, ich hab‘ richtig mitgefühlt. Alles Gute an Sie für die Zukunft ❤️

  • Tanja Preisig
    Tanja PreisigVor 28 Tage

    Leider habe ich dies selbst erlebt, vielmehr ich war dabei, als er sich 2m vor mir in den Kopf schoss! Ich war hochschwanger, das Baby starb wohl ebenso damals! 3 Tage später musste ich, meinen Sohn tot gebären... Es gibt keine Worte, mit denen ich das Leid beschreiben kann Lange her und ich trauere heute noch, hab aber gelernt damit zu leben! ER war die einzige Liebe meines Lebens... 🙄

  • Ladyme200

    Ladyme200

    Vor 24 Tage

    Typisch Hartz4.

  • gioyu comi
    gioyu comiVor 28 Tage

    Meine Mutter hat sich vor einem Jahr das Leben genommen und ich habe so Respekt vor diesen beiden Frauen. Ich weiß so gute wie sie sich fühlen

  • David

    David

    Vor 24 Tage

    Mein Beileid

  • Lavina
    LavinaVor 28 Tage

    Hallo ihr Lieben! Ich war auch in so einem Zustand! Ich habe sooolange nach dem Sinn meines Lebens gesucht um endlich glücklich zu sein. Und ja - Es war ein sehr langer schwieriger Weg. Aber ich habe ihn gefunden. Es ist GOTT! SCHÖPFER Himmel u. Erde. Jeder kann ihn finden. Er sagt: **Ich bin der Weg, die Wahrheit und das Leben!** Joh. 14,6 Macht euch auf die richtige Suche. Alles andere ist nur eine Hilfe auf kurze Dauer! Ich spreche aus Erfahrung ❤ Du musst Gott nur rufen und er wird dich hören ❤ Ihr könnt mich gerne anschreiben wenn ihr Fragen habt 😍

  • Denise DS
    Denise DSVor 28 Tage

    Die armen Frauen 😔 es muss unfassbar schrecklich sein , wenn der eigene Partner sich das Leben nimmt . Ich wünsche Ihnen so viel Kraft 🙏

  • Schachfloh
    SchachflohVor 28 Tage

    Es ist jetzt schon mehr als 25 Jahre her als ich im Rettd. jemanden hängen gesehen habe. Die Bilder wird man nicht mehr los. Für mich war das ein völlig Fremder, aber seine eigenen Angehörige (Ehemann, Ehefrau etc.) sehen zu müssen, das setzt nochmal einen oben drauf!! Ich kann damit Leben (zum Glück keine PostTr.Belastungsreaktion) , die Frauen müssen es!! Mein Beileid und viel Kraft! Wie unterschiedlich die Erwartungen von den Betroffenen sind....als Außenstehender weiß man nicht was man wie sagen soll. Es gibt kein Standardprogramm, wie man sich gegenüber Betroffenen verhalten soll. Durch die unterschiedlichen Aussagen wäre ich jetzt noch unsichere auf "einen zuzugegen" aus Angst was falsches zu sagen, zu Fragen......sorry es gibt kein Patenzrezept, diese "Erwartungen" kann keiner erfüllen.....

  • Azra Aybars
    Azra AybarsVor 28 Tage

    🦋🌎🌊🌊🌊🦅🎧🦅🌊🌊🌊🌍🦋

  • Rubin Miller
    Rubin MillerVor 28 Tage

    Heftig wie stark die beiden Frauen sind. Vor allem Petra, die Davids Aufgaben mitwuppen muss.

  • Wieimechtenleben Steffie
    Wieimechtenleben SteffieVor 28 Tage

    Meinen Respekt! Das Video wird vielen Menschen helfen, weil sie merken ich bin nicht alleine. Ich habe meinen Schwiegervater und einen engen Freund durch Suiziert verloren. Und habe gelernt, dass Depression eine Krankheit mit Todesfolge sein kann. Das hilft mir.

  • Claudia M.
    Claudia M.Vor 28 Tage

    Petra ist eine überaus starke Frau. Und ich finde es schlimm wie das Dorf reagiert. Ich wünsche ihr von Herzen alles Gute. Dass es irgendwann ein bisschen leichter wird. Die Selbsthilfegruppe von Frauke ist sicher auch eine segr große Hilfe und eine wertvolle Arbeit. Menschen, die einen Angehörigen durch Suizid verloren haben, sollte man nicht verurteilen. Sie brauchen einfach nur mal einen Arm, der sie in Arm nimmt. Alles Gute euch beiden ❤

  • Maximilian Braun
    Maximilian BraunVor 29 Tage

    "Rasen mähen ist so männlich.... " Hola hola - Hassrede????

  • doliio volay
    doliio volayVor 29 Tage

    Meine Mutter hat sich vor einem Jahr das Leben genommen und ich habe so Respekt vor diesen beiden Frauen. Ich weiß so gute wie sie sich fühlen

  • doire aintu
    doire aintuVor 29 Tage

    Meine Mutter hat sich vor einem Jahr das Leben genommen und ich habe so Respekt vor diesen beiden Frauen. Ich weiß so gute wie sie sich fühlen

  • doliio volay

    doliio volay

    Vor 29 Tage

    und der kleinen Linn viel Kraft und Zuversicht! Wie traurig, dass sie ihren Vater nie richtig kennenlernen wird.

  • Nadine Lehsten
    Nadine LehstenVor Monat

    Was für starke Frauen, ein grossen Respekt an diese Frauen,es ist so schwer sein Leben weiter leben zu müssen ohne seine zweite Hälfte. Ich wünsche Ihnen vom ganzen Herzen das sie wieder glücklich in Ihrem Leben sein können .

  • doire aintu

    doire aintu

    Vor 29 Tage

    Mein Beiled mit den beiden und allen in den Kommentaren, die ein ähnliches Schicksal erlebt haben. Gott segne euch. 💕

  • Hans Wurst
    Hans WurstVor Monat

    Mein Mann hat während unserer Beziehung einen misslungenen Suizid hinter sich und ich bin deswegen schon traumatisiert. Nicht aus zudenken was wäre wenn.... Jeder Hinterbliebene ist so stark, jedes Opfer ist es auch. Alles Gute.

  • V4 Tuono
    V4 TuonoVor Monat

    Ich bzw wir ( 2 Kinder ) habe vor11 Jahren meine Frau durch Suizid verloren . Wir haben den Weg zurück ins Leben gefunden worauf ich sehr stolz bin ( vor allem auf unsere Kinder) Ich möchte all denjenigen meinen allerhöchsten Respekt zollen die diese schweren Zeiten überstanden haben . Man kann und wird diese Ereignisse nicht vergessen können aber die große Kunst ist einen Weg zu finden damit zu leben . Bei mir ist es heute die Dankbarkeit für 31 Jahre die ich mit meiner Frau verbringen durfte so wie unsere Kinder . Ich glaube auch das man ein bisschen Egoismus entwickeln muss damit man die Nase irgendwie über Wasser halten kann . All denjenigen die an diesem unsichtbaren Feind erkrankt sind wünsche ich ganz viel Kraft und vor allem starke Partner an Ihrer Seite denn ich glaube das dieses ganz wichtig sind . Den Partnern viel Geduld und Verständnis für die Situationen die entstehen den es ist manchmal sehr sehr schwierig damit gut umzugehen . Ich wußte das es meiner Frau damals schlecht ging aber ich glaube auch das wir ( gesunden Menschen ) nicht annähernd erahnen können welch ein Kampf in diesen betroffenen jeden Tag entfacht . Für mich ist mit den Jahren ein Satz entstanden der mir sehr geholfen hat und für meiner Situation die Wahrheit entspricht. Wenn Tränen der Trauer die Lippen erreichen und daraus ein Lächeln der Dankbarkeit entsteht bleibt die Liebe im Herzen für ewig . R.I.P mein Herz ♥️

  • V4 Tuono

    V4 Tuono

    Vor 24 Tage

    @Lorenab Andrada 🙏und frohe Pfingsten ✌️

  • Lorenab Andrada

    Lorenab Andrada

    Vor 24 Tage

    Respekt mein volles beileid ❤️

  • Elena
    ElenaVor Monat

    Ich habe Gänsehaut am ganzen Körper.

  • zijuiy wttuy
    zijuiy wttuyVor Monat

    Tag.

  • germany koko
    germany kokoVor Monat

    Ok Bruder auf dem Mund zu küssen geht garnicht

  • zijuiy wttuy

    zijuiy wttuy

    Vor Monat

    ihn wieder "hingebastelt", er lag auf Intensivstation. Das erste was er zu mir sagte, als er nach 3 Tagen die Augen öffnete: warum hast du das gemacht! Es war für mich bitter.

  • O. A.
    O. A.Vor Monat

    Liebes WDR Team! Bitte filtert die Kommentare und löscht hier diejenigen raus, die einfach nur bösartig sind! Solchen Individuen darf keine Plattform unter euren Videos geboten werden!

  • WDR Doku

    WDR Doku

    Vor Monat

    Hey, danke dir für den Hinweis. Wir lesen hier jeden einzelnen Kommentar und mussten leider auch schon einiges verbergen. Liebe Grüße!

  • Sandra Hertzke
    Sandra HertzkeVor Monat

    Ganz ehrlich. Ich könnte mir niemals vorstellen, sensationslüstern oder so unsensibel mit Menschen umzugehen, die einen Liebsten durch Suizid verloren haben. Und warum nicht? - Weil es für mich nicht von Bedeutung ist, WIE jemand einen geliebten Menschen verloren hat. es ist so oder so ein Verlust - nur das zählt.

  • bofooit gojo
    bofooit gojoVor Monat

    Ich kenne Petra von unserer Ausbildung und ich bewundere ihre Stärke für ihre Tochter. Ich wünsche ihr alles erdenklich Gute.

  • Basak Aksac
    Basak AksacVor Monat

    Mein Beileid. Echt 2 starke Frauen. Ich hoffe, dass es Ihnen beiden besser geht

  • bofooit gojo

    bofooit gojo

    Vor Monat

    Dezember 2019 für immer ging. Er folgte ihr 3 Monate später Ende März 2020.

  • birgit michalsen
    birgit michalsenVor Monat

    Hoffentlich geht es Petra gut, sie ist eine starke super Frau, alles Liebe für Petra, ihre Tochter und den Hund.

  • birgit michalsen
    birgit michalsenVor Monat

    das ist sehr bewegend ich musste weinen alles Liebe und danke für den berührenden Bericht.

  • opzz xsin
    opzz xsinVor Monat

    Wie furchtbar das sein muss wenn man seinen Mann da hängen sieht , will mir das Garnich vorstellen

  • Veronika Treussart
    Veronika TreussartVor Monat

    Grossen Respekt an diese Frauen und ihren ureigenen Weg, mit dem Suizid ihrer Männer umzugehen... Und JA.. es laut an-und auszusprechen .. ist ein sehr guter und richtiger Weg... Schuld.. sollte dabei keine grosse Rolle spielen, denn es war die Entscheidung und der Wille des Menschen, der Suizid begangen hat und auch dies zu respektieren.. ist wichtig im Umgang mit Trauer... Ich wünsche Allen viel viel Kraft, ihren Weg zu leben zu finden...und dann auch zu gehen...

  • reanoack
    reanoackVor Monat

    immer wieder sehr professionelle dokus von euch. hier besonders respektvoll. super

  • Gina Gerber
    Gina GerberVor Monat

    Es ist für die Angehörigen schon schlimm genug den Suizid eines geliebten Menschen zu verkraften aber, sich im eigenen Haus zu erhängen, mit dem Wissen, dass die Frau diesen Schreck verkraften muss, finde ich extrem rücksichtlos. Der Spruch vom sinnlosen Tod meint wohl auch, dass man es nicht begreifen kann. Ich wünsche vor allem Petra und der kleinen Linn viel Kraft und Zuversicht! Wie traurig, dass sie ihren Vater nie richtig kennenlernen wird.

  • Emily An
    Emily AnVor Monat

    Mein Beiled mit den beiden und allen in den Kommentaren, die ein ähnliches Schicksal erlebt haben. Gott segne euch. 💕

  • Detlev Wulff
    Detlev WulffVor Monat

    Es gibt Antidepressiva von Pfizer, die die Menschen in den Tod treiben.

  • Emily An

    Emily An

    Vor Monat

    das Medikament mühsam ausgeschlichen und bin froh darüber. Medikamente sind nicht die Lösung, wenn kurzfristig eine Krücke. Ich habe nichts mehr empfunden,war

  • AJ
    AJVor Monat

    Hat mich echt schockiert als gesagt wurde er hat sich umgebracht „nur“ weil er vom Dienst befreit war. Ich denke da war psychisch schon im Vorhinein was im argen..

  • VarioGuide
    VarioGuideVor Monat

    Ich bin momentan leider auch in der Situation, wo ich mir am liebsten das Leben nehmen würde. Nur wegen meiner Frau und den beiden Kindern kanonisch es nicht tun. Ich weiß nicht mehr weiter.

  • O. A.

    O. A.

    Vor Monat

    Hol dir unbedingt professionelle Hilfe und rede darüber! Deine Familie braucht dich und du kannst noch soviel Gutes bringen und erleben.

  • Mr. Wonderful

    Mr. Wonderful

    Vor Monat

    Wird schon alles wieder...glaub mir

  • Frieda, Prinzessin von Anstalt

    Frieda, Prinzessin von Anstalt

    Vor Monat

    Bist du in Behandlung? Du machst es jedenfalls richtig. Es wird irgendwann auch wieder aufwärts gehen, schreibe das aus Erfahrung. Medis helfen bis dahin. Sprich mit deinen Hausarzt falls du noch keinen Psychiater hast

  • Elisabeth S.
    Elisabeth S.Vor Monat

    Diese Doku tauchte gerade bei DElevel auf. Irgendwie musste ich sie ansehen. Ich bin nicht betroffen, kenne aber einige, die Partner/Kinder verloren haben. Jeder geht anders mit diesem persönlichen Drama um. So wie er es eben kann! Und wir dürfen das nicht werten. Als Hospizbegleiterin habe ich gelernt, dass sich durch den Tod (nicht nur bei Suizid) die zwischen den Personen gespannten "Lebens-und Verbindungsfäden" urplötzlich lösen. Die Enden baumeln nun sozusagen im Leeren und es ist die sinnvolle Aufgabe des/der Hinterbliebenen diese Fäden nun neu zu verweben...im ❤ für immer zu verankern. Dieses Sinnbild gefällt mir gut. Die kleine Lynn wird eine starke Persönlichkeit werden! Die tapfere Mami lebt es vor. Ihr wünsche ich, dass sie - wenn sie es möchte und die Zeit dafür reif ist - nochmal eine zweite neue Liebe findet. Frauke hat eine wunderbare Aufgabe gefunden. Respekt! Ihr seid tolle Frauen!

  • Marina
    MarinaVor Monat

    Ich habe mit beiden Frauen grosses Mitgefühl, doch das grösste Mitgefühl habe ich mit der kleinen Tochter!😔😓😓

  • Molina Charles
    Molina CharlesVor Monat

    Sehr traurig die Schicksale. Auch ich habe es in der Familie erlebt. Es sind nicht immer Depressionen, die einen Menschen den Lebensmut nehmen. Manchmal ist es auch einfach die LIebe und Verbundenheit zu einem Menschen. Mein Vater versuchte sich mit 80 Jahren das Leben zu nehmen. Zwei Wochen zuvor bekam meine Mutter das dritte Mal die Krebsdiagnose mit einer Lebenserwartung von max. 6 MOnaten. Als ich sie dann zur Chemo brachte, (geplant für eine Woche) hielt er es nicht aus. Ich war jeden tag bei ihm, versorgte ihn, aber er litt daran, dass es ihr so schlecht ging. ( Es war die 3. Krebserkrankung innerhalb von 30 Jahren) Nachdem ich ihn am Abend nochmals telefonisch Gute Nacht wünschte, sagte er zu mir, dass er dafür dankt, was ich alles für ihn getan habe. Dabei dachte ich mir aber nichts. Bei unserer morgendlicher Guten Morgen Telefonrunde, nahm er nicht ab. ich spürte gleich, da stimmt was nicht und unterbrach meinen Dienst und fuhr zu ihm. (35 km) Als ich die Tür aufschloss, lag er da. Ich dachte, das war es. Ich verständigte die Rettung und die Ärztin fand dann ein Glas mit Tablettenresten. Laut den ausgedrückten Blistern waren es 250 Herztabletten. Die Medinzin hat ihn wieder "hingebastelt", er lag auf Intensivstation. Das erste was er zu mir sagte, als er nach 3 Tagen die Augen öffnete: warum hast du das gemacht! Es war für mich bitter. Mutti lag einige Etagen unter ihm in der Chemo. Er hat mir dann versprochen, es nicht wiede rzu tun, aber der Schmerz in ihm blieb, bis meine Mutter dann 6 Monate später im Dezember 2019 für immer ging. Er folgte ihr 3 Monate später Ende März 2020.

  • Nicko Benz
    Nicko BenzVor Monat

    Warum gibt es in Deutschland so viele Depressionen?

  • Dipl.-Psych. Eduard Käseberg

    Dipl.-Psych. Eduard Käseberg

    Vor 17 Tage

    Sklavenleben im Hamsterrad.

  • Miri

    Miri

    Vor 28 Tage

    Oberflächigkeit, Leistungsdruck, Perfektionismus, ... das ist ein doppeltes Problem: es verursacht Probleme, aber seelische Erkrankungen sind auch nicht akzeptiert...

  • Marius s0181

    Marius s0181

    Vor 29 Tage

    Ich vermute stark dass es bei vielen mit beruflichem Druck in unserer Leistungsgesellschaft zu tun hat

  • Caroline Goldberg
    Caroline GoldbergVor Monat

    Was für Powerfrauen... Wünsche ihnen alles Gute

  • Ptao Tom
    Ptao TomVor Monat

    Einfach beeindruckend, wie die ältere Dame damit umgeht, einfach stark!

  • Projektilwissenschaft
    ProjektilwissenschaftVor Monat

    Mich treiben die Gründe irgendwie um. Der Polizist war suspendiert und dachte, er würde nie mehr als Polizist arbeiten können? Was war der Auslöser für die Suspendierung? Und hat er so seiner Frau dennoch eine Polizei-Pension ermöglichen können, es quasi in diesem Gedanken getan? Heftig in jedem Fall.

  • Marius s0181

    Marius s0181

    Vor 29 Tage

    Das mit dem Grund und in dem Fall der Suspendierung hab ich mich auch gefragt. Ich mein was bleibt einem denn eigentlich übrig wenn man als Polizist suspendiert wurde? Da ist man ja beruflich ohne Perspektive?! Das ist dann wieder ein Opfer unserer Leistungsgesellschaft. Ich stelle mir so Fragen oft, hier bei uns muss man immer nur Leistung bringen, dazu lernen und sich weiter entwickeln. Ich persönlich habe einen Bürojob und mir ist das eigentlich auch zu viel. Am liebsten würde ich jeden Tag dasselbe machen und gut ist. Aber das will heut ja keiner mehr hören...

  • Ptao Tom

    Ptao Tom

    Vor Monat

    haben und wenn ja, sich schnell helfen lassen, denn das Leben ist kostbar

Nächster